< Kärcher Fenstersauger WVP 10 für gewerbliche Anwender
15.09.2017

Weniger ist mehr


Kärcher Trockensauger: Geringer Stromverbrauch, starke Saugkraft

Ab September 2017 arbeiten alle Kärcher Trockensauger mit maximal 800 bis 850 Watt. Noch sparsamer sind die eco!efficieny-Modelle, die nur 500 Watt benötigen. Bereits im Jahr 2014 wurde die Aufnahmeleistung von Staubsaugern auf der Grundlage der Ökodesign-Richtlinie der EU-Kommission auf 1.600 Watt beschränkt.

Im September 2017 tritt die zweite Stufe dieser Verordnung in Kraft. Dann dürfen neue Geräte nur noch mit maximal 900 Watt auf den Markt gebracht werden. Damit wird zum Europäischen Standard, was Kärcher bereits vor Jahren mit seiner eco!efficiency-Reihe forcierte: Starke Leistung bei niedrigem Energieverbrauch.

Zahlreiche konstruktive Verbesserungen

Möglich wird der reduzierte Energieverbrauch bei gleichzeitig hoher Saugkraft, weil Kärcher zahlreiche konstruktive Verbesserungen vorgenommen hat. So kommen effizientere Turbinen zum Einsatz. Diese brauchen nicht nur weniger Strom, sie sind – wichtig für gewerbliche Anwender – auch leiser und haben eine deutlich höhere Lebensdauer als bisher. Düsen, Schläuche und Teleskoprohre wurden mit Blick auf eine bestmögliche Luftführung gestaltet. In der Summe ermöglicht das auf allen Oberflächen kraftvolles, gründliches Staubsaugen bei schnellem Arbeitsfortschritt.

Weitere Anpassungen betreffen Komfort und Ergonomie für langes, ermüdungsfreies Arbeiten sowie die Sicherheit. Der Handgriff besteht aus antistatischem Kunststoff und besitzt Softgrip-Auflagen für eine bessere Handhabung. Der Saugschlauch verfügt über einen Bajonettverschluss für die schnelle Verbindung mit dem Gerät. Das Zubehör wird mit einem neuen Clip-System einfach am Teleskoprohr oder am Saugschlauch angeschlossen.

Gelbe Elektrokabel für mehr Sicherheit

Die Kärcher Trockensauger zeichnen sich durch kompakte Baugrößen und ein geringes Gewicht aus. Neu für alle Geräte sind gelbe Elektrokabel. Die auffällige Farbe hat Signalwirkung und verbessert die Sicherheit im Einsatz. Die Gefahr von Stolperfallen wird reduziert. Ein zweiter Vorteil: Anwender erkennen auf einen Blick, welches Kabel zum Sauger gehört und aus den Steckdose gezogen werden muss, wenn zum nächsten Raum gewechselt wird.

Quelle: https://www.kaercher.com