< Flächenreiniger: Neue T-Racer-Reihe von Kärcher
19.03.2015

Pöttinger: Belgische Erfolgsgeschichte mit neuem Kapitel


Die konsequenten Internationalisierung treibt den Erfolg von Pöttinger voran. Mit der Gründung einer eigenen Tochterfirma in Belgien 2012 wurde ein weiterer Baustein gelegt. Von Beginn an sind Dominique Emond im Marketing & Vertrieb und Danny de Boeck im Service & Verkaufsförderung mit ihrem Engagement sehr erfolgreich. In der belgischen Erfolgsgeschichte schlägt Pöttinger nun ein weiteres Kapitel auf und verstärkt das Team ab März: John de Guytenaer aus Kaprijke wird das Gebiet Flandern betreuen.

Noch näher am Kunden

In Belgien sind sämtliche Grünlandgeräte, von Mähern über Zetter, Schwader und Ladewagen stark vertreten. Mit dem neuen Verkäufer soll neben einem stärkeren Fokus auf Bodenbearbeitung & Saat, das Augenmerk auf eine optimierte Betreuung der Händler in Flandern gelegt werden. Darin sieht das Landtechnikunternehmen großes Potenzial.

John de Guytenaer, 41 Jahre, aus Kaprijke (Belgien) wird das Gebiet Flandern betreuen. Der studierte Maschinenbauingenieur (Spezialgebiet Landtechnik) ist bereits seit vielen Jahren für Landtechnik-Unternehmen tätig und wird mit kompetentem Fachwissen und seinem Know-how die Pöttinger-Partner in Flandern bestens betreuen. Der Neue im Team freut sich auf die Herausforderungen und wird die von Pöttinger gelebte Kundennähe erfolgreich vor Ort umsetzen.

Aller guten Dinge sind drei

Mit der eigenen Tochterfirma wurde die Versorgung mit Ersatz- und Verschleißteile im Königreich Belgien für die Händler grundlegend verbessert. Pöttinger ist mit nun mit dem Trio der belgischen Mannschaft für die Vielfalt des Landes in Bezug auf Sprachen, Kulturkreise und Händlerstruktur bestens gerüstet.

„Mit diesem motivierten Team arbeiten wir weiter am Erfolg unserer Kunden in Belgien. Faire Partnerschaft und verlässliche Geschäftsbeziehung mit Handschlagqualität stehen dabei im Mittelpunkt“, erklärt Gregor Dietachmayr, Bereichsleiter Gesamtvertrieb & Marketing. Der Pöttinger-Manager freut sich, dass mit John de Guyetenaer eine optimierte, flächendeckende Kundenbetreuung  möglich geworden ist und die belgische Erfolgsgeschichte fortgesetzt wird.