< Pöttinger TEGOSEM – Alles aus einer Hand
17.11.2015

Kärcher reinigt Rallye Dakar 2016


Nach dem großen Erfolg der Kärcher Reinigungsstationen bei den letzten Ausgaben der Rallye Dakar, wird der Reinigungsgerätehersteller aus Winnenden 2016 bereits zum fünften Mal in Folge für die Sauberkeit der Fahrzeuge sorgen. Neben der offiziellen Ausrüstung des Großereignisses sponsert Kärcher auch wieder die Teams MINI X-raid und KTM.

In zwei Biwaks entlang der Strecke richtet Kärcher Reinigungsstationen ein, an denen alle Teams ihre Fahrzeuge mit Hochdruckreinigern und Nass-/Trockensaugern von Staub und Schmutz befreien können, bevor sie über Nacht fit für den nächsten Tag gemacht werden. Der beliebte Service steht in Salta (Argentinien) und in Uyuni (Bolivien) zur Verfügung.

Die Reinigungstechnologie von Kärcher ermöglicht Frischwassereinsparungen von bis zu 80 % im Vergleich zur manuellen Wäsche. Hochdruckreiniger sind eine umweltfreundliche Alternative, die in kürzerer Zeit ein besseres Ergebnis erzielt. In den Reinigungsstationen wird das Waschwasser aufgefangen und recycelt.

Im Verlauf der letzten Rally hat das Unternehmen mehr als 2.000 Renn- und Begleitfahrzeuge einer gründlichen Wäsche unterzogen und so einen Beitrag zur Sicherheit der Fahrer geleistet. Die Unterstützung kam bei den Teams bestens an und bewies die Leistungsfähigkeit von Kärcher Anlagen auch unter schweren Bedingungen.